posted by on Allgemein

5 comments

Tja, es hilft nichts, der Adventskalender ist nicht da. Verschollen in den Weiten der Logistik. Björn rauft sich inzwischen die noch vorhandenen Haare und mir geht es kaum besser, wollte ich den Kalender doch verschenken. Zwischenzeitlich hat mich der Paketdienst also wieder einmal nicht gefunden. Heute sollte der Kalender dann an meine private Adresse geliefert werden, so hat Björn es mit der Hotline ausgehandelt. Da ich vormittags nicht da war, habe ich meine Vermieter um Hilfe gebeten und die haben freundlicherweise den gesamten Vormittag auf der Lauer gelegen und gewartet. Ab Mittag habe ich das übernommen und mich nicht aus dem Haus gerührt. Bis um kurz vor sieben, da meinte der Hund dann, wenn ich JETZT nicht mit ihm raus gehen würde, gäbe es ein Unglück. Um das zu vermeiden haben wir uns also auf den Weg gemacht und sind unter Erledigung weiterer, wichtiger Geschäfte (der Hund, nicht ich) zum Geschäft gegangen. Nur so, mal nachgucken, ob der Paketbote vielleicht da mal wieder war und einen Zettel hinterlassen hat, dass er mich nicht angetroffen hätte. Ich wäre ja quasi über jedes Lebenszeichen glücklich, aber auch da: nichts zu wollen.

Tja, was bleibt? Es ist der 3. Dezember, morgen ist Sonntag….. Falls Björn den Kalender nicht doch noch persönlich vorbei bringt, bleibt nur ein neuer Versuch mit einem anderen Paketdienst. Naja, immerhin habe ich es so bei Björn ins Blog geschafft!

Tags: Paket

5 comments

    • Ylva
    • Ylva

Trackback e pingback

No trackback or pingback available for this article

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial