posted by on Allgemein

Kommentare deaktiviert für Weihnachtsgeschenke-Chaos

Weihnachten kommt ja immer plötzlich und unerwartet, gerade hat man noch entspannt den Beginn des neuen Jahres gefeiert, da ist schon wieder der 1. Advent und man fragt sich, was mit dem Rest vom Jahr eigentlich passiert ist. Bei mir bricht dann jedes Jahr das gleiche Chaos aus: Viel zu tun im Geschäft und dann auch noch die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest. Wenn es dann endlich soweit ist, würde ich am Liebsten nur noch zu Hause kuschelig zu zweit die Füße hochlegen und es besinnlich sein lassen. Das funktioniert natürlich nicht, da ist ja noch die Familie. In diesem Fall sogar zwei Familien, die uns sehen wollen: meine und seine. Neben der Tatsache, dass das eine halbe Deutschlandreise ist, beide Familien zu besuchen und von erholsamen Urlaubstagen nicht viel übrig bleibt, stellt sich da noch ein weiteres Problem: die Weihnachtsgeschenke!

Natürlich soll mein Liebster zu Weihnachten tolle Geschenke habe. Dann ist da noch mein Schwesterchen, die allerdings gerade im Ausland weilt und schon deshalb schwierig zu beschenken ist, aber natürlich auch etwas haben soll. Dazu kommen noch meine Eltern, die sich ja grundsätzlich nichts wünschen. So weit so gut, die Eltern waren dieses Jahr schon im Oktober erledigt: wir besuchen alle zusammen Silvester ein Konzert, da kann ich die Karten verschenken und fertig. Prima, dachte ich mir, ist das schon erledigt, dann bleibt noch mein Liebster und meine Schwester und dann bin ich schon durch. Falsch gedacht, versteht sich, da sind ja auch noch ein paar Freunde, sowie seine Eltern, Oma, Brüder, Schwägerin und Nichten und alle sollen sie beschenkt werden. Schwierig, besonders dann, wenn das Budget beschränkt ist, man aber trotzdem allen ein nettes Präsent machen möchte. Dazu kommt, dass es mir zeitlich in der Weihnachtszeit praktisch nicht möglich ist, einen entspannten Geschenke-Bummel zu machen oder selbst etwas zu basteln oder nähen. Vorher klappt das auch nicht, denn Weihnachten kommt, wie schon erwähnt, immer sehr überraschend. Also bleibt nur bestellen… Die gute Nachricht dabei ist aber: wir haben noch nicht den 23. Dezember und ich habe fast alles zusammen. Gestern erreichte mich noch ein großes, schweres Paket, auf ein Paket warte ich noch. Ein Nichten-Geschenk fehlt noch und eines für meinen Liebsten, das ist aber schon vorbereitet. Hurra! Hoffentlich fällt mir nicht am 22. noch ein, wen ich alles vergessen habe….

Tags: Geschenke, Weihnachten

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial