posted by on Allgemein

Kommentare deaktiviert für Urlaubslektüre gesucht? Meine drei Lieblingsbücher des vergangenen Jahres

Vielleicht folgen hier noch weitere Leseempfehlungen, fürs Erste fange ich hier mal an mit drei Büchern, die mich im vergangenen Jahr beeindruckt haben. Sie sind keine klassische Urlaubslektüre, aber wer am Strand nicht nur nach „leichter Kost“ lechzt, kommt vielleicht trotzdem auf seine Kosten

1. „How not to die“ von Dr. Michael Greger

Worum geht es? Um Krankheit und Gesundheit, insbesondere aber darum, wie wir unsere Gesundheit durch unsere Ernährung beeinflussen können. Dr. Greger geht dazu im ersten Teil die Krankheiten durch, die am häufigsten zum Tod führen (Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes ganz vorn, aber auch Parkinson, Parkinson und Infektion), vergleicht Studien und beschreibt, welche (pflanzlichen) Lebensmittel sich in welcher Weise positiv auswirken.
Im zweiten Teil beschreibt er dann, wie diese Lebensmittel in die tägliche Ernährung integriert werden können.

Wie hat es mich beeinflusst? Seit 2017 beschäftige ich mich mehr mit meiner Ernährung, als vorher. Schon seit Jahren lebe ich vegetarisch, dieses Buch hat mich dazu gebracht, außer Fleisch auch Eier und Milchprodukte weitgehend von meinem Speiseplan zu streichen und viel Neues auszuprobieren. Spannend finde ich besonders, wie intensiv und weitreichend wir unsere Gesundheit dadurch beeinflussen können, was wir essen. Dieses Buch war mein Einstieg in das Thema.

Und sonst? Dr. Greger hat mit seiner Webseite nutritionfacts.org und seinen regelmäßigen youtube-Videos eine breite Fanbase und ist neben den harten Fakten auch durchaus unterhaltsam.

Link zum Buch: https://amzn.to/2EO6pJN

2. „Madame Moneypenny: Wie Frauen ihre Finanzen selbst in die Hand nehmen können“ von Natascha Wegelin

Worum geht es? Um Geld. Besonders um die Frage, ob es ok ist, Geld wichtig zu finden. Und warum es wichtig ist, dass Frauen sich um ihr Geld selbst kümmern. Das Buch enthält keine „leg Dein Geld so an, dann bist Du in einem Jahr reich“-Raschläge, sondern Anregungen, warum es wichtig ist, sich mit seinem Geld zu beschäftigen, wo frau ansetzen kann und was alles dazu gehört, wenn frau sich mit ihren Finanzen beschäftigt. Das Buch enthält keine Ratschläge, in welche Produkte man investieren soll und keine Anlagestrategien (außer „ETFs sind gut“), dafür gibt es ausreichen weiterführende Literatur, sondern verteilt Tritte in den Allerwertesten und gibt Starthilfen.

Wie hat es mich beeinflusst? Ich habe meinen Papierkram durchgesehen und neu geordnet, insbesondere die Versicherungen habe ich näher unter die Lupe genommen. Ich habe einen Notgroschen angespart und angefangen, Geld zu investieren. Nicht das, was am Ende des Monats noch übrig bleibt, sondern Geld, dass ich bereits Anfang des Monats genau dafür entnehme. Außerdem hat es mich angeregt, mich auch weiterhin mit dem Them auseinander zu setzen und mehr dazu zu lesen.

Und sonst? Natascha Wegelin betreibt den Blog „Madame Moneypenny“ sowie eine gleichnamige Facebookgruppe (women only, sorry guys), in der Frauen sich zu allen Themen rund ums Geld austauschen können. Auch ihr Podcast ist sehr hörenswert!

Link zum Buch: https://amzn.to/2QB6Lbu

3. „Eine kurze Geschichte der Menscheit“ von Yuval Noah Harari

Worum geht es? Um die Menschen und ihre Geschichte. Nicht um Einzeldaten, wie „333, bei Issos Keilerei“, sondern um den Gesamtzusammenhang. Was unterschied den Homo Sapiens von anderen Menschen? Warum hörte der Mensch auf als Jäger und Sammler zu leben und wer oder was hat ihn domestiziert? Wie hat der Mensch seine Umwelt beeinflusst, was passierte mit der Welt, als der Mensch das Zepter in die Hand nahm, welche großen Veränderungen haben die Menschheit beeinflusst und wo kann das alles noch hinführen?

Wie hat es mich beeinflusst? Harari erzählt nicht nur spannend und unterhaltsam, seine Ausführungen haben mich teilweise auch schockiert. Auch die beiden Nachfolger habe ich deshalb geradezu verschlungen. Alle drei Bücher sorgen allerdings nicht für einen ruhigen Nachtschlaf, das als Warnung.

Und sonst? Von und mit Harari findet man auf Youtube eine Menge Interviews, in denen er seine Erkenntnisse zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der Menschen teilt.

Link zum Buch: https://amzn.to/2ENeChv

Hinweis: die Links zu den Büchern sind Amazon-Affiliate-Links. Solltet Ihr darüber ein Buch bestellen, kostet das für Euch nicht mehr, aber ich bekomme eine kleine Provision dafür.

Tags: Bücher

WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial